Helios Klinik Stellungnahme zum Thema Headhunting im OP. Ein Mahnung an den Berufsstand. Top!

Nun wir betreiben Headhunting im Krankenhaus und rufen auch Ärzte an. Dabei ist es für uns als Headhunter immer eine Herausforderung, wenn wir mir nichts dir nichts im OP landen. Meist geschieht dies ohne Vorankündigung durch die Telefonzentrale, ohne die Chance etwas zu vereinbaren.

Als potentieller Patient möchte ich auch nicht, dass „mein“ Anästhesist nebenbei seine Karriere telefoniert und nicht bei der Sache ist. Aber Telefon ist nun einmal das Dialog Medium, um ins Gespräch zu kommen.

Wichtiger wäre aus meiner Sicht, dass die Krankenhäuser ihre Ärzte im OP schützen vor direkten Anrufen aus jedwedem Grund! Das hat dort nichts zu suchen.

Übrigens, bei meiner Firma ist es Pflicht, unverzüglich den Arzt in seine wichtige Arbeit auszulassen. Werbung hat im OP nichts zu suchen. Eine Selbstverständlichkeit.

Die Stellung der Helios Klinik sollte uns Headhuntern ein Mahnmal und eine Richtlinie für das Telefonverhalten sein. Zum Wohle der Patienten und dem Respekt vor der anspruchsvollen Arbeit der Ärzte.

Die Stellungnahme der Helios Klinik finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.